Home | Galerie | Forum | Links | About | Newsarchiv | Votes | Suchen
Menu

    Home

    Portal
    FAQ
    Gesamtergebnisse
    Reviews Events
    Vorschau Events
    Vorstellung
        Motorsportler
    Gastberichte
    Presse & Co.
    MS-Austria intern
    Gästebuch
    Forum
    Links
    About
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
    User/Logout

 
Login
Name:
Passwort:



Newsletter
Hier kannst Du dich für den Motorsport-Austria-Newsletter ein- und austragen.
Email:
Text: oder HTML:

Beitrag
Marcus Zeiner - Vizemeister 2010

MARCUS ZEINER - VIZEMEISTER 2010!!!

Vize-Titel für Marcus Zeiner im Pfister-Racing-Team Austria!

Beim Finalrennen des ADAC Logan Cups am 20.11.2010 in der Motorsportarena Oschersleben haben sich Marcus Zeiner (Klosterneuburg) und sein Teamkollege Marcus Stanzel (Wien) Platz 2 in derGesamtwertung gesichert.

Platz 2 beim Finalrennen sichert die Vize-Meisterschaft...

 

Der Gewinn des Vize-Titels wurde durch ein erfolgreiches Finalrennen gesichert, bei äußerst schwierigen Streckenbedingungen. Nebel, Regen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt sollten das Final-Rennen des ADAC Logan Cup´s zu einem wahren Krimi machen.Marcus Zeiner kam im Training auf nasser Strecke bestens zurecht, nachdem er Bestzeit fuhr und auch Teamkollege Marcus Stanzel fühlte sich richtig wohl auf der Strecke. Somit standen die Vorzeichen schon einmal sehr günstig und motivierend diese Leistung auch im Rennen weiter fortzuführen. Bei der Ermittlung der Startaufstellung wurde die aufsteigende Form der letzten Rennveranstaltungen bestätigt:

Auf Startplatz 2 wurde der schwarz-orange Logan gestellt, und konnte nicht nur zum ersten Mal in dieser Saison die erste Startreihe belegen sondern legte somit auch den Grundstein für dieses so wichtige Rennen. Strategie-Poker und Rad-an-Rad-Duelle im Rennen...
Vor dem Start des Finalrennens mit einer Länge von 60 Minuten, herrschte natürlich bei allen Mitgliedern des Pfister-Racing-Teams erhöhte Spannung. Nur wenige Punkte trennten die Meisterschafts-Plätze2 bis 5 – es hing also Alles vom Ergebnis dieses letzten Rennens ab.
Als bereits alle Logan-Cup-Renner in der Startaufstellung standen, sorgte ein unvorhergesehenes Ereignis für zusätzliche Spannung:

Eine Ölspur war von einem Rennfahrzeug auf der kompletten Rennstrecke in Oschersleben verteilt worden.
Aus diesem Grund schickte die Rennleitung Reinigungsfahrzeuge auf die Strecke um die Gefahr von gefährlichen Ausrutschern zu bannen. Dadurch wurde der Rennstart um 1 Stunde verschoben.

Natürlich erforderte dies eine noch höhere Konzentrationsfähigkeit von den Fahrern des Start-Turn´s: Marcus Zeiner welcher den Start-Turn fuhr, wurde hier zusätzlich auf die Probe gestellt – denn statt dem „normalen“ stehenden Grand-Prix-Start entschied sich die Rennleitung einen „fliegenden“ Start durchzuführen.
Zeiner an der Spitze auf Platz 2 hatte zu kämpfen, im Getümmel musste er einen Konkurrenten ziehen lassen.
„Die Strecke war schon etwas trockener auf der Ideallinie, man musste ganz exakt auf den trockenen Flecken der Linie fahren, der geringste Fehler neben der Linie wurde sofort mit einem Dreher od. Abflug von der Strecke bezahlt. Ich musste auf der einen Seite kämpfen u. auf der anderen Seite sicher fahren, denn einen Ausfall durften wir uns nicht leisten. Hier den richtigen Mittelweg bei diesen Bedingungen zu finden war nicht leicht ist mir aber letztendlich gut gelungen, so Marcus Zeiner zu seiner Performance nach dem Rennen!“

Eine risikoreiche Entscheidung war auch der Pflicht-Boxenstopp mit Fahrerwechsel, er wurde im zugelassenen Zeitfenster soweit als möglich nach Vorne geschoben. Andreas Pfister dazu: „Wir trafen die Entscheidung unsere Pflicht-Boxenstopps so bald als möglich zu absolvieren. Da die Rennstrecke von Runde zu Runde trockener, und damit schneller wurde, war es unser Ziel am Ende so viele Runden als möglich unter den besten Streckenbedingungen zu fahren“
Damit erzielten Marcus Zeiner und Teamkollege Marcus Stanzel, Platz 2 in diesem turbulenten Rennen!
Ich bin überglücklich über den Vizemeistertitel im ADAC Logan Cup, mein persönliches Ziel habe ich erreicht, man darf nicht vergessen, es war die erste volle Saison in dieser Serie. Die Konkurrenten fahren teilweise schon seit 2005 in diesem Cup, somit freue ich mich auf die Saison 2011 wo wir in den Chevrolet Cruze Cup aufsteigen möchten um ebenfalls an erfolgreichen Rennveranstaltungen teilzunehmen.
„Ich möchte mich beim gesamten Pfister-Racing-Team und meinem Teamkollegen bedanken, wir alle haben einen tollen Job gemacht damit so ein Ergebnis zustande gekommen ist.
Ein ganz großes DANKESCHÖN an meine Sponsoren u. Partner sowie Pressevertretern welche mich in dieser Saison unterstützt haben, so Marcus Zeiner nach der Saison 2010.

Presseberichte und Infos auf www.mzeiner.at

 

Motorsport-Austria gratuliert Marcus Zeiner, Marcus Stanzel und dem Pfister Racing Team ganz herzlich.
Mehr über Marcus Zeiner kann man auch im Portal von Motorsport-Austria unter "Motorsportler stellen sich vor" nachlesen.

Sam
geschrieben am 22.11.2010 um 12:04 Uhr
[Antworten]


Forum
Kategorie Gastberichte
Moderatoren sam,
Schreibrechte für Sie nein
Beschreibung Hier findet man Gastberichte und Gastkommentare, für welche wir uns herzlich bedanken. Wir müssen allerdings darauf hinweisen, daß es Motorsport-Austria nicht möglich ist, diese auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen. Gastberichte können ebenso die subjektive Meinung des Verfassers widerspiegeln.
Thema des Beitrages Marcus Zeiner - Vizemeister 2010
Autor des Beitrages Sam
Forum Gastberichte Marcus Zeiner - Vizemeister 2010


Im Forum suchen



Statistik
Online: 3
IP: 54.163.209.109
Besucher: 367935
Besucher heute: 109
Seitenaufrufe: 1150573
Seitenaufrufe heute: 1109

Neue Links :
1. Racedriver Biberle (761)
2. Kimi Räikkönen (500)
3. Michael Schumacher (842)
4. Marussia F1 Team (760)
5. Mercedes AMG F1 Team (913)
6. Sauber F1 Team (1024)
7. Caterham F1 Team (909)
8. KC-Motorsport (1189)
9. MIC Uttendorf (688)
10. Plusevent Driving School (632)

Neue Texte :
1. Equipment Sam (6043)
2. FAQ: Was,wo,warum....? Motorsport-Austria (74614)
3. Linktausch (6191)
4. Moments - Digitale Fotogalerie (5467)

Datum: 16.12.2017
Zeit: 19:43

Sie sind eingeloggt als Gast (einloggen)

Vote
Wie kamst du auf Motorsport-Austria?
Link von Motorsportseite
Link von anderer Seite
Suchmaschine
Empfehlung mündlich oder per Email
Andere oder zufällig



[Ergebnis]

Design : Sam - Motorsport-Austria
Copyright by www.code-box.de - Impressum